Wie wichtig ist der Standort eines Wartungspartners in einer vernetzten Welt?

Veröffentlicht am

Die Welt rückt dank digitaler Vernetzung immer mehr zusammen. Distanzen und Standorte verlieren immer mehr an Bedeutung. Rechenzentren stellen jede beliebige Ressource und Software jederzeit und überall zur Verfügung. Für den Nutzer ist dieser Zustand ideal, da Dienste nach Leistung beauftragt werden können. Dies verringert Kosten und verlagert Probleme wie Bereitstellung und Sicherheit komplett auf den Dienstleister. Solange eine entsprechend performante Internetverbindung besteht, können die Services jederzeit und überall abgerufen werden.

Aber was passiert, wenn es ein Problem gibt? Wenn im Datenzentrum ein Ausfall vorkommt, wird der Standort des Wartungspartners mit zum wichtigsten Faktor. Wenn die User permanente Verfügbarkeit der Services erwarten, wird die Entfernung von Techniker und Ersatzteil zum gestörten System kritisch. Je länger das gestörte System nicht instandgesetzt oder ausgetauscht wird, desto mehr Umsatz geht verloren und desto größer ist der Unmut der User.

Mit unserem Zentrallager in Maintal bei Frankfurt am Main sitzt die Inter Data Systems maximal 24 Kilometer von allen großen Rechenzentren im Einzugsgebiet entfernt. Selbst Rechenzentren in Städten außerhalb der Metropolregion Frankfurt wie Rüsselsheim sind in weniger als einer Stunde von uns zu erreichen. Zusammen mit dem Neubau des größten Rechenzentrums Europas, welches grade mal 8 Kilometer Luftlinie von uns in Hanau entsteht, positioniert uns dies als optimalen Partner für die Wartung von Netzwerken und Servern an diesen Locations. Als langjähriger Spezialist für Enterprise Level Netzwerke von allen gängigen Herstellern haben wir viel Erfahrung in der Analyse und Entstörung von komplexen WAN-Umgebungen. Wir können schnell und effizient mit geschultem Personal und umfangreicher Ersatzteilbevorratung reagieren.

Namenhafte Einzelhändler aus dem Lebensmittel und Textilbereich sowie Onlinehändler vertrauen auf unsere Expertise bei dem Betrieb ihrer globalen Netzwerke.

RZ Karte FFM